Rezept der Woche - Naturkost an der Oker

Öffnungszeiten: Mo – Fr 8.30 bis 18.00 Uhr • Sa 8.30 bis 13.00 Uhr
Tel. 05372 / 97 83 27
Direkt zum Seiteninhalt

Rezept der Woche

Orientalische Tajine
Zubereitung
Backofen auf 180° C vorheizen. Kartoffeln, Karotten und Zwiebeln klein schneiden, die Tomaten vierteln und den Knoblauch und die Petersilie fein hacken. Anschließend die Kichererbsen abgießen.
Bis auf die Gemüsebrühe und das Kokosöl alle Zutaten in einer Schüssel vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Kokosöl in einem Tajine für 4 Personen erhitzen. Die Mischung nun in den Tajine geben und kurz anbraten. Dann mit der Gemüsebrühe ablöschen und umrühren.
Das Gemüse im geschlossenen Topf für ca. 30 Minuten in den vorgeheizten Backofen geben. Dann vorsichtig den heißen Deckel herunternehmen, umrühren und probieren. Wenn alles den gewünschten Garpunkt erreicht hat, auf vorgewärmten Tellern servieren und mit frischer Petersilie garnieren.

Zutaten
Für 4 Personen
  • 1 kg festkochende Kartoffeln
  • 5 Karotten
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Tomaten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bund frische Petersilie
  • 1 Dose Rapunzel Kichererbsen
  • 2 Nelken
  • 1 Prise Kreuzkümmel
  • 1 Prise Kurkuma
  • 1 Prise Zimt
  • ½ TL Ingwer, frisch gerieben
  • 1 Prise Paprikapulver scharf
  • 3 EL Rapunzel Kokos- & Mandelmus mit Dattel
  • Rapunzel Meersalz, Atlantik
  • bunter Pfeffer aus dem Mörser
  • 3 EL Rapunzel Kokosöl nativ
  • 250 ml Rapunzel Klare Suppe

Sonnige Kokos-Curry-Suppe
Ein herrlich exotisches Rezept, das wunderbar schnell zubereitet ist.
Zubereitung
Zwiebel und Knoblauch schälen, fein hacken und mit der Chilischote in Erdnussöl anrösten. Den frischen Ingwer reiben oder gemahlenen Ingwer und die Sonnenkuss Gewürz-Blüten kurz mitrösten, anschließend mit der Suppe und der Kokosmilch aufgießen. Alles einmal aufkochen, Hitze reduzieren und ungefähr 20 Minuten köcheln lassen.
Die Chilischote entfernen, Suppe pürieren und mit Salz abschmecken. In Teller oder Schalen füllen und mit Sonnenkuss-Gewürz-Blüten bestreuen und servieren.

Rezept und Bild stammen von der Firma Sonnentor.
Zutaten
für 4 Personen
  • 2 EL Erdnussöl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stk. Chili feuerscharf Schoten von Sonnentor
  • etwas frischer Ingwer
  • 1 EL Sonnenkuss Gewürz-Blüten-Zubereitung von Sonnentor
  • 400 ml Kokosmilch
  • 2 TL Ingwersuppe klar von Sonnentor
  • 500 ml Wasser
  • etwas Ayurvedisches Zaubersalz® fein
Kichererbsen-Salat mit Avocado
Details
  • Zubereitungszeit: 30 min
  • Garzeit: 2 Std
  • Einweichzeit: über Nacht
  • Ziehzeit: 2 Std

Zutaten
für 4 Personen
  • 250 g Rapunzel  Kichererbsen
  • 2 Avocados, gewürfelt
  • Saft von 1-2 Zitronen
  • 6 EL Rapunzel  Olivenöl nativ extra fruchtig
  • 2 Peperoni, in feine Streifen geschnitten
  • 1-2 Zehen Knoblauch, fein gehackt
  • 1-2 rote Zwiebeln, in feine Streifen geschnitten
  • 1-2 Schalotten, in feine Streifen geschnitten
  • 1 rote Paprika, in Würfel geschnitten
  • 1 Bund glatte Petersilie, fein geschnitten
  • Rapunzel  Meersalz Atlantik
  • Pfeffer

Zubereitung
Kichererbsen nach Packungsanleitung kochen.

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut miteinander vermischen, anschließend im Kühlschrank noch zwei Stunden ziehen lassen.

Rezept und Bild stammen von der Hersteller-Firma Rapunzel.

Dort gibt es noch ein weiteres schönes Rezept mit Kichererbsen.
Gegrillte Polenta mit Rosmarin
Leckeres veganes Grillrezept
Polenta gibt es bei uns im Laden:

Einfache und schnelle Zubereitung in nur 10 Minuten. Der beliebte  Maisgrieß aus der italienischen Küche wird aus dem ganzen Maiskorn  hergestellt und passt sowohl zu süßen als auch zu würzigen Gerichten.
500 g 1,99 € (100 g 0,40 €)
Zutaten
  • 100 g Polenta
  • 400+ ml Wasser
  • 1/2 bis  3/4 TL Salz
  • Olivenöl zum Ausbraten
  • Rosmarin nach Geschmack
Reicht als Beilage so für 2-3 Esser.

Zubereitung
Den Rosmarin von den Stielen zupfen und fein hacken.
Wasser in einem Topf aufkochen und Polenta sowie den Rosmarin einrühren. Vorsicht, klumpt leicht! Bei geschlossenem Deckel und bei niedriger Hitze ca. 10 Minuten garen.
Eine Auflaufform einölen. Die heiße Polenta auf in die Form gießen und gleichmäßig verstreichen. Danach die Polenta einige Stunden auskühlen lassen.
Polenta aus der Form stürzen und dann in Dreiecke schneiden und mit Olivenöl einstreichen. In der Pfanne oder auf dem Grill von beiden Seiten knusprig braten.
Zurück zum Seiteninhalt